+ Hauptversammlung 11.03.14

Mit neuem Team und neuen Ideen in die BdS-Zukunft

Die erste Vorsitzende, Tanja Stolle, konnte am 11. März 2014 nicht nur zahlreiche Mitglieder in der Gaststätte „Waldschenke“ in Aichschieß begrüßen, sondern auch Bürgermeister Nicolas Fink, und sie bedankte sich herzlich für sein Kommen.

Als Startschuss der Versammlung präsentierte der zweite Vorsitzende des BdS, Ronnie Scharpf, den Anwesenden eine kurzweilige Foto- und Filmschau, die einen Überblick über die Aktivitäten des vergangenen BdS-Jahres verschaffte.

Die erste Vorsitzende Tanja Stolle fasste bei ihrem Bericht das BdS-Jahr 2013 nochmals kurz zusammen: Helferessen, „Sommerliche Angebote“ in Schanbach, Ausflug nach Rothenburg o.d. Tauber, Novemberlichter, Weihnachtsmarkt in Aichschieß sowie die Posteraktion, deren Ergebnis sie am Abend in gedruckter Version präsentierte, waren die Ereignisse des vergangenen Jahres. Ein hervorragendes Ergebnis konnte bei der Weihnachtsspendenaktion „Meine Hilfe – Deine Hilfe“ zugunsten der Diakonie- und Sozialstation Aichwald erreicht werden: Anfang des Jahres konnte der Leiterin Dagmar Mechler ein Scheck von 25.100 Euro überreicht werden. Abschließend bedankte sich die erste Vorsitzende beim gesamten Team des Vorstands und allen anderen Helfern für die geleistete Arbeit.
Nach den Berichten von Schriftführerin, Kassier und Kassenprüfer übernahm Ehrenmitglied Werner Guilliard die Entlastungen für Vorstand und Kassier, die jeweils einstimmig für das zurückliegende Jahr entlastet wurden.
Im Anschluss daran überreichte die Vorsitzende Martin und Rainer Geyer, beide Geschäftsführer und Inhaber der Getränkehandlung Geyer in Schanbach, zum 50jährigen Firmenjubiläum einen Blumenstrauß.
Zu wählen waren in diesem Jahr der 2. Vorstand, der Schriftführer sowie 2 Beisitzer. Alle vier stellten sich nicht mehr zur Wiederwahl. Anita Geyer war 13 Jahre lang im Vorstandsteam als Schriftführerin tätig und hatte dabei große Arbeit und Entlastung für den ersten Vorstand geleistet. Als Dankeschön erhielt sie aus den Händen von Beisitzerin Ulrike Strassner ein Präsent vom BdS sowie von Tanja Stolle eine Ehrenurkunde inkl. bronzener Ehrennadel, die vom Landesverband kam, überreicht. Auch der zweite Vorsitzende des BdS Aichwald, Ronnie Scharpf, stand nicht mehr zur Wiederwahl. Seit 2002 war Scharpf erst als Kassier, dann als erster Vorstand und im letzten Jahr als zweiter Vorstand beim BdS Aichwald tätig und hatte viele neue Ideen eingebracht und umgesetzt. Strassner und Stolle überreichten auch ihm die Ehrenurkunde inkl. bronzener Ehrennadel des Landesverbandes sowie ein Präsent des BdS. Die beiden Beisitzer Laszlo Hutkai und Norbert Mahler stellten sich ebenfalls nicht mehr zur Wiederwahl. Hutkai erhielt aus den Händen der ersten Vorsitzenden ein Abschiedspräsent und einen Blumenstrauss überreicht. Aus geschäftlichen Gründen konnte Norbert Mahler an diesem Abend leider nicht anwesend sein.

Verabschiedung Vorstandsmitglieder 2014

Verabschiedungen aus dem Vorstandsteam des BdS Aichwald: Ronnie Scharpf (links, Mitte), Anita Geyer (mitte, Mitte) und Laszlo Hutkai (rechts, Mitte) werden von Ulrike Strassner (jew. links) und der ersten Vorsitzenden Tanja Stolle (jew. rechts) mit einem Dankespräsent bedacht. Fotocollage: Anita Geyer

Vorstand Tanja Stolle übernahm im Anschluss die Wahlleitung. Zur Wahl stand das Amt des zweiten Vorstands, das Team schlug den seitherigen Beisitzer Thomas Rühm („Waldschenke“) vor, weitere Vorschläge gab es keine und Thomas Rühm wurde einstimmig gewählt. Für den Posten des Schriftführers stellte sich Ivonne Scheumann („is-Marketing & Webdesign“), seitherige Beisitzerin, zur Verfügung. Weitere Kandidaten gab es keine und so wurde sie einstimmig gewählt.
Durch die frei gewordenen Beisitzerplätze wurden drei neue Beisitzer gewählt. Vorgeschlagen wurden Andrea Dilger („Blumenwerkstatt“), Christof Föhl („Hirsch-Apotheke“) und Karsten Stolle („Bäckerei Stolle“), weitere Kandidaten gab es keine und alle drei wurden einstimmig als neue Beisitzer gewählt.
Nach einem Ausblick durch Tanja Stolle auf das BdS-Jahr 2014 sowie dem Hinweis, dass an einer Neuauflage der Expo gearbeitet werde, übernahm Bürgermeister Nicolas Fink das Wort und bedankte sich bei den selbstständigen Aichwaldern für ihr Engagement und die gute und vor allem unkomplizierte Zusammenarbeit mit der Gemeinde.
Als besonderes Schmankerl trat am Ende der Sitzung das Team „Sinnflut“ auf, ein Improvisationstheater aus Ludwigsburg, das die Mitglieder eine Stunde lang bestens unterhielt.
Anita Geyer

Tags: ,

Comments are closed.

Share This